Winter-Clan

Wir sind die Katzen des Winterclans, und wir wollen DICH im Clan
 

Teilen | 
 

 Geschichte selber schreiben

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Geschichte selber schreiben   Do Sep 05, 2013 12:05 pm

Hey Leute,
ich hab mir gedacht, wir könnten so etwas wie ein Rollenspiel machen.
Jeder, der Lust hat, mitzumachen, schreibt aus der ICH-PERSPEKTIVE seiner Katze, was sie grade tut, wo sie ist, warum sie etwas macht, was sie sagt und so weiter. Bitte keine unrealen Sachen schreiben, wie "Ich gehe in den nächsten Supermarkt" oder "Ich fälle schnell einen Baum", ihr wisst was ich meine! Wink
Und bitte niemanden töten und nur eure "Aufgaben" mach, als ein Schüler teilt keine Patrouillen ein oder ein Heiler geht auch nicht mit einem Jungen trainieren... :)Schreibt am Besten im Präsens/Gegenwart, dann kommt es besser rüber :DIch dachte mir dabei, so kann man neue Bekanntschaften schließen und Gefährten finden und so weiter. Smile

Ich fange mal an:

Ich wache gerade auf, geweckt von einer Pfote, die mir an den Kopf geschlagen hat. Ich fahre hoch, öffne meinen Mund und sauge die morgendliche, kühle Luft ein. Alles, was ich rieche ist der abgestandene Duft von Honigpfote. Es sind alle Nester leer! Die anderen Schüler müssen wohl schon früh aufgestanden sein.  Es war wohl meine eigene Pfote. Ich lecke mir kurz über das Brustfell, dann stehe ich auf und setze mich vor den Schülerbau in die wärmende Sonne. Plötzlich knurrt mein Magen. Erst jetzt merke ich, dass ich riesigen Hunger habe! Ich stehe auf und gehe zum Frischbeutehaufen. Es sind nur noch eine mickrige Maus und ein alter Specht übrig. Ich nehme mir den Specht und setze mich auf einen leeren Platz mitten auf der Lichtung. Ich genieße den Vogel und die Wärme um mich herum.

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren



Zuletzt von Tropfenpfote am So Jan 05, 2014 12:15 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Sa Dez 21, 2013 2:02 am

Plötzlich wird mir bewusst, dass die Lichtung komplett leer ist! Keine Katze ist hier! Nur ich! Langsam und zitternd stehe ich auf. Wo sind denn alle? Soll das ein Witz sein?

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenuntergangsstern
Admin
avatar

Rang : Anführerin
Anmeldedatum : 30.03.13
Anzahl der Beiträge : 293

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Di Dez 24, 2013 2:57 am

Wir Rennen durch den Wald, ich bin an der Spitze der Katzenmasse. Um mich herum rennen die Katzen. Ihr Angstgeruch ist erdrückend. Ich sehe wie ein Schüler zu mir aufzuschließen versucht und drossele mein Tempo. "Was ist los?" Frage ich den panischen Schüler. Er Zittert vor Erschöpfung. Ich schaue ihn mir genauer an. Er ist klein, fast noch in Junges. Wie kann der Sternenclan es gutheißen, das so junge Katzen in Panik um ihr Leben rennen müssen?! Um mich herum rennen die Katzen weiter. Königinnen, die ihre kleinen Junge tragen, Krieger die ihre Schüler anspornen nicht aufzugeben. Älteste die ihre letzte Kraft aufbringen um voran zu kommen. Ich schaudere. Der kleine Schüler reist mich aus meinen Gedanken :" Tropfenpfote ist nicht hier, sie ist nicht da!" Ich reiße die Augen auf. Er hat recht!. Sie war nicht mitgekommen, nicht mit den anderen Katzen auf der Flucht, vor der Gefahr die das Lager heimsuchte.

Ich blicke mich nach Rabbit, meiner zweiten Anführerin um." Rabbit, du führst die Katzen, ich muss Tropfenpfote retten!"
Dann drehe ich mich um und sprinte zurück, weg von den fliehenden Katzen, hin zur Gefahr, hin zu Tropfenpfote.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://winterclan.aktiv-forum.com
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Dez 25, 2013 10:54 am

Mein erster Gedanke ist, dass alle gestern lange auf gewesen sind und sie noch schlafen, nur die Schüler sind mit ihren Mentoren jagen oder trainieren gegangen. Ich gehe in den Heilerbau, um mich zu vergewissern, dass meine Theorie auch stimmt. Doch der Heilerbau ist verlassen und der Duft schon etwas älter. Was ist hier los? Ich breche in Panik aus, suche nach Rabbit, Sonnenuntergangsstern, Häherfeder und allen andern. Ich stürme in den Kriegerbau. Verlassen! Weiter zum Ältestenbau. Alter Geruch! Das komplette Lager ist leer! Vor Angst kauere ich mich in mein Nest, in der Hoffnung, dass alles nur ein schlimmer Traum war. Warum fühlt es sich so echt an? Wieso kann ich nichts sehen? Normalerweise sehe ich in Träumen immer! Dem Sternenclan sei Dank liegt mein Nest ganz hinten in der hintersten Ecke des Baus, so dass ich mir geschützt vorkomme. Mein Schwanz peitscht, meine Gedanken rasen. Mir wird ganz schwindelig vor Angst. Ich schließe für einen Moment die Augen und konzentriere mich auf die Gerüche um mich herum. Ich rieche abgestandenen, aber starken Angstgeruch. Und Blut! Ich springe auf und suche den Blutflecken. Er ist auf einem großen Fellfetzen in den Dornenranken beim Kriegerbau! Ampferteich muss hier rausgestürmt sein, damit sie sich so viel Fell ausreißen konnte! Aber, wieso sind alle hier herausgestürmt und hatten Angst? Was ist hier nur los?

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenuntergangsstern
Admin
avatar

Rang : Anführerin
Anmeldedatum : 30.03.13
Anzahl der Beiträge : 293

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Sa Dez 28, 2013 7:43 am

Ich renne und renne, ignoriere die angsterfüllten blicke die mit folgen, die jungen die mir panisch hinterherschreien. Ich muss alles ignorieren. Ich frage mich wie das passieren konnte. Natürlich haben wir das Lager übereilt verlassen, nachdem ums die Nachricht, von einem Überfall der Streuner erreichte, aber wir gaben auf alle Katzen acht. Alle Mentoren schauten nach ihren Schülern, aber Tropfenpfotes Mentor.... WAR ICH!!
Mir fiel es wie Schuppen von den Augen. Ich was so besorgt um den Clan, das ich vergas nach meiner Schülerin zu schauen. Ich rief nur einmal schnell in den Bau das alle aufstehen sollen, aber Tropfenpfotes Nest war ganz hinten, und sie schläft immer so tief...
Ich könnte mir in den Schwanz beißen! Aber dafür ist jetzt keine Zeit. Ich lege an Tempo zu,  ich fliege über die Ebene. Ich stelle mit vor hinter einem Kaninchen herzu hetzen, wie ich es schon so oft getan hatte, wie ich es gelernt hatte.


Zuletzt von Sonnenuntergangsstern am Mi Jan 01, 2014 10:19 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://winterclan.aktiv-forum.com
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 3:16 am

Plötzlich springt mich etwas von hinten an. Es drückt mich auf den Boden. Ich strampel mit den Beinen und kralle mich in meinen Angreifer. Der faucht mich an und springt zurück, als ich ihn mit meinen Krallen irgendwo erwische. Ich rappel mich blitzschnell auf und funkele in die Richtung, wo ich meinen Angreifer vermute. Es ist ein Streuner! Den Geruch kenne ich noch ven dem Ausflug mit Sonnenuntergangsstern zum ehemaligen Lager der Streuner. Der Kater stürzt sich erneut auf mich. Doch ich ducke mich blitzschnell und rolle zur Seite. Ein dumpfer Schlag lässt mich vermuten, dass der Kater auf den Boden geknallt ist. Den Trick hat Sonnenuntergangsstern mir beigebracht! Ich fahre herum und renne. Ich stürze aus dem Dornentunnel, reiße mir Fell aus, springe über die Stelle, an der ich den Baumstamm vor dem Lager vermute. Plötzlich krallt sich etwas in meine Pfote. Ich drehe mich um. Eine weitere Streunerkatze! Es ist eine Kätzin. "Wie süß! Sonnenuntergangsstern schickt eine kleine, hilflose Schülerin alleine in den Kampf! Hat sie nichts besseres gefunden? Wo sind die anderen!?",faucht sie mich an. Ich versuche, aus ihrem Griff zu entkommen, doch ihre Krallen bohren sich tief in mein Fleisch. Ich schreie auf. Was soll ich nur tun?

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren



Zuletzt von Tropfenpfote am Mi Jan 01, 2014 8:52 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenuntergangsstern
Admin
avatar

Rang : Anführerin
Anmeldedatum : 30.03.13
Anzahl der Beiträge : 293

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 6:31 am

Ich komme angelaufen und sehe sie, die Anführerin der Streuner, wie sie meine Schülerin anknurrt. Ich nehme Anlauf und springe mit voller Wucht auf ihren Rücken, doch das bringt die Stämmige Kätzin nur leicht aus dem Gleichgewicht. Ich bohre meine langen krallen tief in ihr Fleisch. "Wo die anderen sind? In Sicherheit, und du wirst sie nicht finden. Du willst krieg? Den kannst du haben, aber dann such dir einen würdigen Gegner, und nicht eine arme Schülerin!" mit diesen worten packe ich zu und will sie ins Genick beißen, doch ich habe die Kätzin unterschätzt. Blitzschnell dreht sie sich herum und begräbt mich unter ihrem massigen Körper. Mit allen Krallen steche ich auf sie ein, durch ihr dickes Fell. Sie jault auf, geht aber nicht runter.
Hasserfüllt funkeln ihre goldenen Augen auf mich herunter, die Augen, die meinen so erschreckend ähnlich sind, genau wie das lange rote Fell.
Ich schüttele mich. Das ist nicht der Moment um sich in Erinnerungen zu verlieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://winterclan.aktiv-forum.com
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 9:01 am

Das plötzliche loslassen meiner Pfote lässt mich zurückschrecken. Irgendjemand hat die Katze, die mich festgehalten hatte angesprungen! Ich sauge die Gerüche durch meinen offenen Mund. Vier Kätzinnen und drei Kater der Streuner. Und da ist noch jemand... Sonnenuntergangsstern! Vor Freude über ihr Wiederkommen springe ich auf. doch der Boden ist rutschig wegen dem Eis und so falle ich. Ich stürze nach hinten, die Felswände neben dem Lager nach unten. Ich knalle auf einen Felsvorsprung und verliere das Bewusstsein.

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 9:09 am

Ich finde mich wieder auf einer grünen Lichtung. Ohne Streuner, ohne Winterclan, ohne Sonnenuntergangsstern.
Ich blicke mich um. Ich kann sehen! Träume ich? Da sind Bäume um mich herum. Ich gehe los, auf der Suche nach meinen Geschwistern, denen ich so oft in meinen Träumen begegne.
Da ist jemand! Eine schlanke Kätzin mit weißem Fell kommt auf mich zu. Moosfell! Eine Freundin meiner Mutter. "Tropfenpfote!", flüstert sie. Ich renne zu ihr. "Moosfell, wo bin ich?", frage ich sie. "Du bist beim Sternenclan.", antwortet die hübsche Kätzin. Mir stockt der Atem. Meint sie, dass ich jetzt Teil des Sternenclans bin? "Bin ich tot?", frage ich sie mit angsterfülltem Blick.

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenuntergangsstern
Admin
avatar

Rang : Anführerin
Anmeldedatum : 30.03.13
Anzahl der Beiträge : 293

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 9:55 am

Ich hohle aus, immer wieder schlage ich mit voller Wucht auf die schöne kätzin ein die mir so schrecklich vertraut ist. Doch ich verdränge alle Erinnerungen an meine vergangenheit und kämpfe weiter. Von meiner Wut getrieben merke ich gar nicht, wie ihr Wiederstand immer schwächer wird. ich hohle zu einem letzten Schlag aus, der das ihrleben endgültig beenden wird, also er mich trifft. Der flehende Blick aus diesen goldenen Augen. Dieses schöne Gesicht mit diesen göttlichen Augen die ich so gut kenne, und so lange verdrängt habe, und nie wieder so sehen kann wie früher. Dieser Blick, der mehr sagt als tausend Worte, und die Augen in den schmalen gesicht, von blutrotem fell überzogen. Und da hohlt sie mich ein. Ich erinnere mich, wie wir dalagen, kleine ungen, eng an den Bauch unserer Mutter gepresst, wie wir gespielt haben. Als Junge, Schüler, sogar als Krieger. Wir waren unzertrennlich, haben alles gemeinsam gemacht. Und ich erinnere mich an den Tag, an dem sich alles geändert hat, an dem sie ging. "Rosly" flüstere ich. Meine Stimme krächzt. Ihr blick hält mich fest. Zwingt mich alles noch einmal mit zu erleben. der Tag, an dem die neu ernannte Anführerin Dornenstern starb, bevor sie einen zweiten Anführer ernennen konnte. Ich erinnerte mich, wie ich sie den weiten Weg von der Eibe bis ins Lager getragen hatte. Wie waren Jagen. Wie waren Freunde. An der Eibe wurden wir von Ratten überrascht. ich habe mein bestes getan und bin ohne große verletzungen davongekommen. Aber Donenstern war übel zugerichtet von den Ratten. Ich brachte sie ins Lager und hielt die ganze Nacht wache bei ihr. Rosly hatte währendesen die Anführerpflichten übernommen. Sie war eine Traue und engagierte Katze. Alle dachten, sie würde Anführerin werden, auch ich. Doch an mitten in der Nacht weckte mich Dornenstern keuchend. Sie sagte, ihre Zeit sei jetzt gekommen und ich solle den Clan weiterführen. Ich protestierte, doch es war zu spät. Dornenstern war zum Sternenclan gegangen, und ihr letzter Wille war, das ich den clan führte. Rosly hatte das Tief getroffen. Sie wandte sich ab vom Winterclan und schwor Rache an mit, weil ich ihr ihren Platz genommen hatte, weil ich mich gegen sie gewandt hatte.

Das alles sah ich in ihren augen. Ich sah wie verletzt sie war. Ich ließ die Pfote sinken. "Geh Rosly. Es ist vorbei. Ich war immer schon stärker als du und ich will dich nicht töten. Lass die Vergangenheit. Es ist zu spät. geh zu deinen Streunern, aber las meinen Clan in ruhe. mit diesen Worten wandte ich mich um und suchte Tropfenpfote. Ich wollte so schnell wie möglich von hier weg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://winterclan.aktiv-forum.com
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 10:07 am

Die Kriegerin vor mir wendet sich von mir ab und geht los. "Warte!", rufe ich ihr noch hinterher, doch da verschwindet ihre Gestalt schon im Unterholz und ich sitze wieder alleine auf der Lichtung. Ich schließe meine Augen und konzentriere mich auf den Geruch von Sonnenuntergangsstern. Ich habe keine Ahnung, was das bringen soll, doch vielleicht sitzt sie ja direkt neben mir und wenn ich sie riecche in meinen Gedanken, wache ich wieder auf und ich muss nicht sterben! Also konzentriere ich mich mit all meiner Kraft auf meine Mentorin und ihren Geruch und ihr weiches Fell. Ich kneife meine Augen zu und denke nur noch an die Anführerin. Ich darf nicht sterben! Ich darf nicht sterben!

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenuntergangsstern
Admin
avatar

Rang : Anführerin
Anmeldedatum : 30.03.13
Anzahl der Beiträge : 293

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 10:12 am

ich erblicke die kleine Katze, wie sie zusammengekauert im Unterholz sitzt. Wie kann Rosly einer kleinen Katze nur so etwas antuen? Ich stopse sie an "Hey Tropfenpfote! komm, wi mssen weiter, sonst verlieren wie die anderen Katzen!"
Die kleine regt sich nicht.
Ich scheue mich um. Rosly beobachtet mich immer noch. Ihr blick ruht auf mir. Sie fragt sich, ob ich tropfenpfote mitnehme denke ich. ich werfe ihr einen letzten, warnenden lick zu. dann greife ich die kleine Katze im Nackenfell und laufe los.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://winterclan.aktiv-forum.com
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 10:18 am

Ich gebe auf. Der Kampf ist vorbei. Ich werde Sonnenuntergangsstern nie wieder sehen. Ich bin jetzt beim Sternenclan! Ich werde sie wieder sehen! Aber jetzt noch nicht. Noch nicht!

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 10:21 am

Ich schlage meine Augen auf. Schwarz. Alles schwarz. Was ist denn jetzt los? Bin ich doch nicht tot?
Ein stechender Schmerz durchfährt meine Pfote und meinen Nacken. Irgendetwas hält mich im Nacken fest und trägt mich. ich sauge die Lauft durch meinen Mund. Es ist meine Mentorin! "Sonnenuntergangsstern!", rufe ich ihr zu. "Was ist hier los?"

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenuntergangsstern
Admin
avatar

Rang : Anführerin
Anmeldedatum : 30.03.13
Anzahl der Beiträge : 293

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 10:28 am

Ich sprintete durchden Wald. Hinter mit hörte ich Katzen durchs unterholz brechen. Oh nein, was sol ich nun tun? Aleine währe ich schnell genugum davon zu rennen, aber mit tropfenpfote im Maul.. Aber wenn sie selber läuft werden wir warscheinlich zu kangram sein. aber es ist die einzige möglichkeit. Des Maul voll mit ihrem Fell rufe ich ihr zu: "Wir müsen fliehen Tropfenpfote, renn so schnell du kannst, renn immer geradeaus richtung fluss, lass dich durch nichts aufhalten, renn los!"

Mit diesen Worten dre´he ich mich um und stelle mich dem was da durchs Unterholz auf mich zurennt. Ich werde Tropfenpfote schon einhohlen, aber jetzt braucht sie einen Vorsprung, und ich muss diese katzen aufhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://winterclan.aktiv-forum.com
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 10:36 am

Ich falle nach unten und lande weich im Gras. Um den Anweisungen meiner Mentorin zu folgen renne ich. Ich konzentriere mich ganz auf mein Gehör, streife einen Dornenbusch, knalle gegen einen Ast, der tief nach unten hängt, doch ich lasse mich nicht aufhalten. Ich muss weg! Ich weiß nicht einmal warum, aber ich fliehe trotzdem. Ich reiße mir Fell aus. Mein linkes Ohr blutet. ´Immer geradeaus!´, sage ich mir immer wieder, aber ich kann nicht einmal sagen, ob ich in die richtige Richtung laufe, geschweige denn, ob ich geradeaus laufe. Und so stolpere und humpele ich durch den Wald. Immer in irgendeine Richtung.

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenuntergangsstern
Admin
avatar

Rang : Anführerin
Anmeldedatum : 30.03.13
Anzahl der Beiträge : 293

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 10:57 am

Ich blicke Tropfenpfote hinterher und schicke ein Gebet zum Sternenclan, auf das sie heil bei den anderen Katzen ankommt. dann stelle ich mich meiner Schwester. Ganz ruhig sitzt sie da, beobachtet mich aus den goldenen Augen. Sie wirkt nicht angriffsbereit. als Ich mich umschaue wird mir klar warum. Überall sind Streuner. Hagere, heruntergekommene Katzen. Mit ein paar würde ich fertig werden, aber gegen diese Menge hatte auch ich keine chance. Rosly musste nicht angreifen.. es war klar das ich unteregen war. Ich wandte mich ihr zu. "Was willst du?" fragte ich sie ruhig. Jetzt blos Zeit schinden, bis ich eine Idee habe wie ich hier herraus komme. Ich blicke sie unverwandt an, halte ihrem Blick standt. Dann steht sie auf und kommt auf mich zu. "Was ich will? Das fragst du noch?!" Ich weiche nicht zurück, auch wenn alles in mir danach schreit zu verschwinden, zu rennen, es wenigstens zu versuchen, doch ich halte still und beobachte sie weitern "Rosly, bitte, was hätte ich den tun sollen? Ich hatte keine Wahl, das must doch selbst du einsehen." Sie bleibt stehen und sieht mich nur an. Ich kenne Rosly, auch wenn ich sie seit Jahren nicht mehr gesehen habe, weis ich wie sie funktioniert. Ich habe in so vielen schlachten an ihrer Seite gekämpft, war so oft mit ihr jagen, ich wusste was kommen würde.
Deshalb war ich gefasst auf den schnellen sprung, der mich, währe ich nicht zur Seite ausgewichen genau an der Kehle getroffen hätte. Sie macht also ernst, denke ich während ich herum wirbele und mich auf sie werfe. Doch auch sie kennt meinen Kampfstil und weicht unbeeindruckt aus. "Du kämpfst noch genau so wie damals Sonney. Hast du den gar nicht dazu gelernt?" Der Hohn in ihrer Stimme ist unüberhörbar. Ein Tiefes Knurren bahnt sich den Weg hinaus aus meiner Kehle.
Das war nicht einfach ein Kampf, ich musste anders denken. Rosly wusste was ich al nächstes tun würde, also musste ich sie überraschen. Ich täusche einen Sprung an, rolle mich zur Seite um ihrem Hieb auszuweichen und drehe mich blizuschnell herum um einen Schlag auf die Flanke an zu täuschen. Ich rechne damit, das sie einen Satz nach Vorne macht. Ich bringe meine Pfote in Position und lande einen Träffer, genau am Auge. Rosly heult auf und fährt zu mir herum. Ich kenne Diese Phase. Alle berechnung und Taktik ist nun vorbei, sie geht nur noch wild draut lof, und genau das brauche ich. Dann kann ich sie berechnen. Ich lande einen treffer nach dem anderen. Einige der sußenstehenden Sträuner heulen auf und knorren miuch an, doch keiner bewegt sich. Warscheinlich hatte Rosly es ihnen strengstens verboten. Als ich von hinten auf Rosly draufspringe und sie zu Boden Presse schreit sie auf. Ich kann das nicht. Ich kann sie nicht umbringen! Aber wenn ich sie jetzt wieder loslasse, komme ich nie zu meinem Clan. also kratze ich weiter. Dabei rutsche ich absichtlich ein stück von ihr reunter, um ihr die gelegenheit zur Flucht zu geben. Und die nutzt sie auch. sie springt auf und humpelt weg, hinein in den Wald. Die Streuner Folgen ihr. Sie wirft mir einen öetzten Blick zu. "Das ist noch nicht das ende, Sonnenuntergangsschwinge!" Dann dreht sie sich um und humpelt davon.
Es wundert mich nich, das sie mich bei meinem Kriegernamen nennt. Sie hat noch immer nicht akzeptiert, das ich Anführerin bin. "Ja Rosenduft, es ist noch nicht vorbei" murmele ich. Ich bin mir nicht sicher ob sie mich gehört hat, aber ich werde es bald erfahren. Ich schaue ihnen hinterher, bis die Dunkelheit des Waldes sie verschlickt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://winterclan.aktiv-forum.com
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 11:11 am

Ich stolpere ein letztes Mal, dann lasse ich mich auf den weichen Boden fallen und bleibe schwer atmend auf der Seite liegen. Ich habe mich verlaufen! Ich bin mir aber doch sicher, dass ich immer geradeaus gelaufen bin! Ich rieche die Duftmarken meines Clans, doch sie sind so weit weg, dass ich nicht zu ihnen laufen kann. Ich bin aus meinem Territorium rausgerannt! So weit war ich noch nie! Ich warte lieber, bis Sonnenuntergangsstern vorbei kommt. Also schließe ich meine müden Augen und warte.

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenuntergangsstern
Admin
avatar

Rang : Anführerin
Anmeldedatum : 30.03.13
Anzahl der Beiträge : 293

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 11:15 am

nachdem Rosly und ihre Streuner verschwunden sind drehe mich um und folge der Duftspur meiner Schülerin. An den Ästen, an denen ich vorbei komme klebt Fell. Angstgeruch liebt in der Luft. Ich werde schneller, renne weiter, bis zu einer kleinen Lichtung. Ich kenne sie, ich und Rosly haben früher oft dort gespielt. Ich sehe meine chülerin, wie sie auf der eite liegt und schwer atmet. Ich bin keine Heilerin und weis nicht was ihr helfen könnte. behutsam hebe ich sie auf und gehe weiter. Ich achte darauf nicht zu sehr zu schaukeln. Es ist nicht mehr Weit, ich kann meinen Clan schon riechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://winterclan.aktiv-forum.com
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 11:19 am

"Hey, ich bin zwar außer Atem, aber laufen kann ich schon!", rufe ich Sonnenuntergangsstern zu, als sie mich schon wieder im Nackenfell packt. Autsch! Immer an der falschen Stelle! Sie setzt mich ab und ich frage erneut: " was ist hier denn los?"

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenuntergangsstern
Admin
avatar

Rang : Anführerin
Anmeldedatum : 30.03.13
Anzahl der Beiträge : 293

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 11:24 am

"Die freundliche Kätzin du du gerade eben kennengelernt hast war meine Schwester Rosenduft, Rosly wie die Streuner sie nennen. Sie hat den Clan verlassen als ich Anführerin wurde. Sie denkt, ich habe ihr den Platz weggeschnappt. Also hat sie geschworen Rache zu nehmen, und die ist jetzt gekommen. Sie hat mit ihrer Streunerbande das Lager überfallen. Wir mussten fliehen, die anderen sind vorraus, ich weis nicht wie es passieren konnte, das du vergessen wurdest. "
Ich habe ein schlechtes Gewissen gegenüber, der unschuldigen Katze, die ich in so ein Schlamassel gezogen habe. "Komm tropfenpfote, wir müssen zum Clan, alleine sind wir sehr Angreifbar, und ich weiß nicht, ob ich genug Kraft habe noch so einen Kamps aus zu fechten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://winterclan.aktiv-forum.com
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 11:31 am

"Ob du nicht genügend Kraft hast?", schreie ich meine Mentorin vor Wut an. Das "du" betone ich extra, damit es selbstbewusster klingt. "Ihr habt mich vergessen!?", werfe ich ihr weiter vor, "Wie konntet ihr nur? Ich bin erst heute morgen aufgewacht, dann war ich plötzlich ganz alleine, dann hat mich so eine verrückte Katze angesprungen, dann bin ich ausgerutscht und fast gestorben und dann bin ich um mein Leben gerannt, habe mir Fell ausgerissen und das, obwohl ich nicht einmal wusste, was los war! Und du willst mir jetzt erzählen, das ist nur passiert, weil ihr mich VERGESSEN habt?"

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenuntergangsstern
Admin
avatar

Rang : Anführerin
Anmeldedatum : 30.03.13
Anzahl der Beiträge : 293

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 9:50 pm

langsam werde ich ungehalten. Was denkt diese vorlaute Katze nur?! Das ich meinen Clan gerne alleine lasse, gerne den ganzen Weg zurückrenne und dann noch voller Freude meiner Schwester begegne, gezwungen bin sie fast umzubringen?! Ja natürlich, ich mache das alles nur weil es mir so unheimlich spaß macht kleine Schüler zu retten, die es nicht schaffen mit dem gesamten Clan aufzubrechen!
"Tropfenpfote! Du bist jetzt seit wie vielen Wochen Schüler? Wie viele Trainingsstunden hattest du? Ich glaube es waren genau zwei! Ja, ob ICH genügend Kraft habe, denn ich bezweifle, das du im Moment mit einer Meute Streuner zurechtkommst. und Vergessen, ich habe mich um einen Clan mit über 50 Katzen zu kümmern! ich kann nicht zu jeder einzeln hinlaufen und sie erinnern das wir aufbrechen müssen, schon gar nicht wenn wir nicht wissen wann die Streuner genau kommen. Und nur deinetwegen, weil du nicht hören konntest, weil du zu tief geschlafen hast, nur deswegen musste ich den Clan alleine lassen, den ganzen Weg zurück um dich zu hohlen. Deinetwegen sitzen sämtliche Katzen da oben und können nicht weiter. Und jetzt mach du mir nochmal Vorwürfe!"

Die letzten Worte waren mir einfach herausgerutscht ehe ich sie zurück halten konnte. Ich wollte die Schülerin nicht so anfahren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://winterclan.aktiv-forum.com
Tropfenpfote

avatar

Rang : Schüler
Anmeldedatum : 23.08.13
Anzahl der Beiträge : 83

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Mi Jan 01, 2014 10:51 pm

Ich starre in die Richtung, in der ich meine Mentorin vermute. "Meinetwegen?" Mit traurigem Blick schaue ich wieder zum Boden. "Mein Leben lang war ich die ´arme, kleine, hilflose, blinde Tropfenpfote´. " Die Worte bleiben mir wie ein Klos im Hals stecken. "Warum habt ihr mich zurückgelassen? Warum seid ihr geflohen? Ich dachte immer, Krieger sind zum kämpfen da und nicht zum fliehen. Waren es so viele Streuner? Ich weiß, da ist deine Schwester dabei. Doch du kannst nicht vor jedem Kampf fliehen. Nicht vor jedem!" Und mit diesen Worten drehe ich mich um und laufe davon. Nur noch einmal blicke ich zurück zu meiner Mentorin. "ich hätte bei Moosfell bleiben sollen!"

Ich finde einen Baum mit großen Wurzel, unter die ich mich verkrieche und meinen Gefühlen freien Lauf lasse. Immer wieder denke ich an meine Geschwister, an meine Mutter und meinen Vater und daran, dass die einzige Katze, der ich jemals so nahe stand, als wäre sie meine eigene Mutter, mich vergessen und verraten hat. Ich schließe meine Augen und träume.

Als ich sie wieder öffne liege ich auf jener Lichtung, auf der ich beinahe zum Sternenclan gekommen wäre. "Moosfell?", rufe ich. Keine Antwort. "Dornenfell! Bienenpelz!" Immernoch kein Anzeichen meiner Eltern. Auch Teichjunges ist nicht da. Was soll ich nur tun? Niemand versteht mich!

Ich verschwinde wieder in meine schwarze Welt. Ich spitze die Ohren, als ich Pfotenschritte höre. Ich stelle mir vor, wie meine Anführerin durch den Schnee stapft und mich sucht. Nicht etwa, weil sie sich entschuldigen möchte, sondern weil sie mich mit zum Clan nehmen will um mich dort vor allen Augen zu verbannen oder so. Soll sie doch! Ich habe nichts zu verlieren!

~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~
Tropfenpfote

Ich sehe mit den Augen Ohren



Zuletzt von Tropfenpfote am Do Jan 02, 2014 7:33 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sonnenuntergangsstern
Admin
avatar

Rang : Anführerin
Anmeldedatum : 30.03.13
Anzahl der Beiträge : 293

BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   Do Jan 02, 2014 6:48 am

Ich laufe hinter Tropfenpfote her, und finde sie eingerollt unter einer Baumwurzel.
Ich schaue die Kätzin an. Sie hat recht. Krieger sind zum kämpfen da. "Du hast recht, aber manchmal ist es besser davon zu laufen. Wenn man weis, das man einen Kampf nicht gewinnen kann. Und ich könnte Rosly niemals umbringen, deshalb kann ich nicht kämpfen. Außerdem ich der Clan im Moment nicht stark genug für solch eine Schlacht. Wie haben zu wenig Krieger, zu wenig Jungen, ein Kampf hätte nur noch mehr Verluste bedeutet. Komm jetzt Tropfenpfote, es wird Zeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://winterclan.aktiv-forum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Geschichte selber schreiben   

Nach oben Nach unten
 
Geschichte selber schreiben
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gewächshaus selber bauen ?!?
» Einfache Pflanzwannen selber fertigen
» Gewächshaus für meinen riesen Balkon
» Fotos von euren Anzuchtstationen
» Die "Geschichte" ...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Winter-Clan :: Das Lager :: Ältestenbau-
Gehe zu: